Ebenholz: 

Ebenholz wächst ausschließlich in tropischen und subtropischen Wäldern. In Europa kommt es nicht vor. Das schwarze Holz gilt hierzulande seit Jahrhunderten als edel und kostbar. So wurde es im 16. und 17. Jahrhundert in Europa für die Herstellung von edlen Möbeln verwendet. Ebenholz-Möbel waren in dieser Zeit die angesagtesten Möbel überhaupt.

Aufgrund massiver Abholzung über Jahrhunderte hinweg, sind heute fast alle Ebenholzarten geschützt. Die seltenen Bäume gelten als gefährdete Art und ihr Holz ist daher hierzulande nur noch in geringen Mengen auf dem Markt verfügbar.

Dies ist ein Grund für den hohen Preis des tropischen Holzes, das zu den härtesten der Welt zählt. Viele Ebenholzarten sind sehr witterungs- und alterungsbeständig. Auch werden die Kernhölzer selten von Insekten oder Pilzen befallen. Als besonders alterungsbeständig gilt das hier vorgestellte Makassar Ebenholz. Da es viel härter als jedes einheimische Holz ist, sollte es nur mit sehr leistungsfähigen Werkzeugen behandelt werden.